TCM Naturheilpraxis

Andreas W. Stoll

TCM

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ein alternativmedizinisches Gesundheits-System, welches seinen Ursprung bereits 3000 Jahre vor unserer Zeitrechnung hat und sich ständig weiterentwickelt. 

Alternativmedizinisch bedeutet, dass es sich um ein in sich geschlossenes System handelt. Die TCM-Untersuchung umfasst die Befragung sowie Zungen- und Pulsdiagnose.  Behandlungsmöglichkeiten sind z.B. Akupunktur, Atemübungen, Diätetik, Phytotherapie, Massagen, Wärmeanwendungen.


TCM kann in allen Lebenslagen und bei allen Krankheitszuständen angewendet werden. Sollten in der Anamnese oder im Verlauf der Behandlung Anzeichen oder Symptome auftreten, welche eine schulmedizinische Abklärung erfordern, überweise ich Sie an Ihren Hausarzt.



Akupunktur

Bei der Akupunktur werden die Leitbahnen, welche den ganzen Körper überziehen, mittels einer dünnen Einweg-Nadel beeinflusst. Dies ermöglicht es dem Energiesystem wieder in Fluss zu kommen, die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und Schmerzen zu lindern.

Akupunktur ist nicht schmerzfrei, jedoch ist das Einstechen der Akupunkturnadeln nicht vergleichbar mit dem Verabreichen einer Spritze, da die Nadeln viel dünner sind. Sollten Sie dennoch Bedenken bezüglich Akupunktur haben oder an einer Nadelphobie leiden, so sprechen Sie vor einer Behandlung mit Ihrem Therapeuten darüber. Es gibt Alternativen, welche ebenfalls gute Resultate erzielen.


Tuina

Die Chinesische Heilmassage basiert auf der TCM-Diagnose. Mittels verschiedener Massagetechniken wird das Energiesystem des Körpers positiv beeinflusst sowie schmerzhafte Blockaden und Verspannungen gelöst. Die Methode ist ebenfalls gut geeignet um Babys und Kinder zu behandeln.

Traditionell wird die Tuina-Behandlung am bekleideten Patienten durchgeführt.


Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.